Barocksolisten München :: Programme


Die Virtuosinnen der Serenissima

Vivaldi hat das Ospedale della Pietà in Venedig unsterblich gemacht. Doch es handelte sich dabei weder um einer der glanzvollen Opernbühnen noch um eine der repräsentativen Hofkapellen, an denen es in Europa zu jener Zeit wahrlich nicht mangelte, sondern – um ein Waisenhaus. Vivaldi schrieb für ein Ensemble aus Waisenmädchen, denen eine gediegene musikalische Ausbildung eine entsprechende Laufbahn und – nicht zuletzt – genügendes Ansehen für eine respektable Eheschließung eröffnen sollte. Doch die herausragenden Fähigkeiten der Schülerinnen Vivaldis sprachen sich bald herum und das Orchester des Ospedale zog Besucher aus allen Schichten und aus vielen europäischen Ländern an. Die Virtuosität und Ausdruckskraft dieser Musikerinnen fand ihren Niederschlag in den Werken, die Vivaldi für sie schrieb.

Solokonzerte und Konzerte für mehrere Instrumente Flöte, Oboe, Fagott, Violine, Viola d’ amore, Laute und Basso Continuo
 

« zurück zur Übersicht